Kommende Termine

Adresse

Georg-von-Boeselager Sekundarschule
Blütenweg 10
53913 Swisttal

Tel: 02254/8449-26
Fax: 02254/8449-27
info@gvbs-heimerzheim.de

Selbsttests für Schülerinnen und Schüler

Liebe Eltern,


diese Pandemie Krise werden wir nur gemeinsam und im verantwortungsvollen Miteinander bewältigen. Darum bitte ich Sie als Eltern auch weiter um Ihre Unterstützung und die Begleitung Ihres Kindes in diesen herausfordernden Zeiten. Die Landesregierung unterstützt die Hygienemaßnahme in Schulen nun mit zusätzlichen Selbsttests. Dies haben Sie sicherlich der Presse entnommen. Ich möchte Sie heute über die Durchführung an unserer Schule informieren.

Die zentralen Infos:
Der Test ist freiwillig. Nach Rücksprache mit den Elternvertretern wünschen wir uns als Schulgemeinde, dass möglichst alle Schülerinnen und Schüler am Test teilnehmen. Ein schriftliches Einverständnis ist nicht erforderlich.
Falls Sie nicht möchten, dass Ihr Kind an der Testung teilnimmt, benötige ich einen schriftlichen Widerspruch von Ihnen. Muster_Widerspruchserklärung_Deutsch

Der Selbsttest wird vor den Osterferien einmal durchgeführt. Dies dient dazu, dass wir Erfahrungen sammeln für eine weitere Öffnungsstrategie der Schulen nach Ostern.

Der Selbsttest der Firma Roche ist sehr verlässlich. Wir testen am Mittwoch, 24.03.2021. Die Jahrgänge 5-7 in der 1. Unterrichtsstunde am Morgen, die Jahrgänge 8-10 in der 1.Unterrichtsstunde des Nachmittagsunterrichtes. Die Testung erfolgt in den festen Gruppen. Für die Testung werden die Masken gestaffelt kurz abgenommen und der Klassenraum gut gelüftet. Zur Vorbereitung des Tests gibt es ein sehr gutes Erklärvideo zur Durchführung bei Kindern. Bitte schauen Sie sich den Film gemeinsam mit Ihren Kindern an unter

https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/

Der Link zum Film wird von den Tutorenteams in den Klassenkurs in Google Classroom gestellt. Auch hier können Sie und Ihre Kinder sich informieren.

Wichtig ist uns, dass der Test in ruhiger Atmosphäre stattfindet und alle wissen, was zu tun ist. Ein positives Testergebnis ist zunächst ein begründeter Verdachtsfall, der nicht an das Gesundheitsamt gemeldet wird, sondern an Sie als Eltern. Sodann ist ein weiterer laborbasierter Test (PCR) notwendig. Der Schüler / Die Schülerin wird in diesem Fall von den Eltern abgeholt, auch Notfallkontakte sind zum Abholen möglich. Die Zeit von der Mitteilung eines möglichen positiven Ergebnisses bis zum Eintreffen der Eltern ist natürlich mit Ängsten und Unsicherheit besetzt. Deshalb wird Ihr Kind in dieser Zeit eine feste Ansprechperson haben, die für diese Situationen geschult ist. Dies werden unsere Sozialpädagogen sein.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

https://www.schulministerium.nrw/selbsttests


Wenden Sie sich bei Rückfragen oder Problemen jederzeit über Ihre Elternpflegschaft an uns und bleiben Sie gesund! Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Dr. Sybille Prochnow Penedo
Schulleiterin