Kommende Termine

Adresse

Georg-von-Boeselager Sekundarschule
Blütenweg 10
53913 Swisttal

Tel: 02254/8449-26
Fax: 02254/8449-27
info@gvbs-heimerzheim.de

Elternbrief Nr.3 – 12.12.2020

Elternbrief Nr.3 – 12.12.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern,

gestern erreichte uns am frühen Nachmittag die Nachricht, dass sich die Landesregierung NRW für einen weiteren deutschlandweiten Lockdown einsetzen möchte. Für uns als Schulgemeinde bedeutet dies, dass die Schulen geöffnet bleiben und die Schulpflicht weiterhin gilt. Die Präsenzpflicht wird jedoch aufgehoben. Für die Klassen 1-7 erfolgt der Unterricht in Präsenz. Dabei wird den Eltern die Entscheidung über die Teilnahme ihrer Kinder am Präsenzunterricht freigestellt. Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten zeigen der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von einer Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann das Kind ins Distanzlernen wechseln soll. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Ab Klasse 8 erfolgt der Unterricht grundsätzlich in Distanz. Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung, der eine besondere Betreuung erfordert, stellen wir diese sicher.

Die Schülerinnen und Schüler der Stufe 9, die sich im Praktikum befinden, verbleiben dort. Wenn Ihre Kinder zu Hause bleiben sollen, bitten wir um die Abmeldung Ihres Kindes beim Praktikumsbetrieb und eine kurze schriftliche Mitteilung an die Schule. Die betroffenen Schülerinnen und Schüler wechseln ebenfalls in den Unterricht auf Distanz.

Wenn Ihre Kinder noch Schulbücher oder Materialien aus der Schule holen müssen, können Sie dies am Montag erledigen.

Für den Unterricht auf Distanz hat das Land NRW die Ausbildungs- und Prüfungsordnung befristet bis zum Schuljahresende geändert. Wir möchten Sie an dieser Stelle auf diese Änderungen und die daraus resultierenden Konsequenzen hinweisen:

  • Distanzunterricht findet in engem und planvollem Austausch der Lehrenden und Lernenden statt.
  • Distanzunterricht dient dem Vertiefen, Üben und Wiederholen sowie altersgemäß der Erarbeitung neuer Themen und der weiteren Entwicklung von Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler.
  • Distanzunterricht soll digital erteilt werden. Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben einen Zugang zu Google Classroom. Die Lehrkräfte stellen im Umfang der zu erteilenden Wochenstunden in ihrem Fach Materialien zur Verfügung. Fristen zur Abgabe sind von den Schülerinnen und Schülern unbedingt einzuhalten. Inhalte werden quantitativ und qualitativ überprüft.
  • Soweit nötig, stellt die Schule den Schülerinnen und Schülern Räume für den Distanzunterricht (PC-Räume) zur Verfügung.
  • Die beteiligten Lehrkräfte gewährleisten die Organisation des Distanzunterrichts und die regelmäßige, dem Präsenzunterricht gleichwertige pädagogisch-didaktische Begleitung ihrer Schülerinnen und Schüler über Google Classroom, telefonisch oder per E-Mail.
  • Sie informieren die Schülerinnen und Schüler regelmäßig über die Lern- und Leistungsentwicklung.

 

Rechtliche Hinweise zur Teilnahme am Distanzunterricht und den Bewertungsgrundlagen

  • Die Eltern sind dafür verantwortlich, dass ihr Kind der Pflicht zur Teilnahme am Distanzunterricht nachkommt.
  • (1) Die Schülerinnen und Schüler erfüllen ihre Pflichten aus dem Schulverhältnis im Distanzunterricht im gleichen Maße wie im Präsenzunterricht.
  • (2) Die Leistungsbewertung erstreckt sich auch auf die im Distanzunterricht vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler.
  • (3) Klassenarbeiten und Prüfungen finden in der Regel im Rahmen des Präsenzunterrichts statt. Daneben sind weitere in den Unterrichtsvorgaben vorgesehene und für den Distanzunterricht geeignete Formen der Leistungsüberprüfung möglich.

Geplante Klassenarbeiten oder Klassenarbeiten, die nachgeschrieben werden müssen, werden in „geschützter Präsenz“ in kleinen Gruppen geschrieben. Die Lehrkräfte werden über die Terminierung informieren.

Der Unterricht findet bis zum 18. Dezember 2020 statt. Danach beginnen die Ferien. Am 7. und 8. Januar 2021 findet kein Unterricht statt. 

Ich wünsche uns allen, dass wir diese zusätzliche Herausforderung wieder gut gemeinsam meistern und uns gegenseitig unterstützen! Bei Rückfragen können Sie uns jederzeit kontaktieren! Lassen Sie uns in engem Austausch bleiben, damit wir Ihre Kinder in dieser schwierigen Zeit bestmöglich begleiten und unterstützen können.

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Ulbrich

(Kommissarische Schulleiterin)